Der moderne Weg der Vereinssuche

Artikelbild
Playlist
Gesamtzeit: 15:31
"Der moderne Weg der Vereinssuche"
15:31

René Adler hat eine bewegte Karriere hinter sich. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter spielte in der Bundesliga unter anderem für Bayer Leverkusen und den HSV. Mittlerweile hat er seine Profikarriere zwar beendet, seine Leidenschaft für den Fußball ist jedoch ungebremst. Das zeigt sich an seiner App „11Transfair“

„Nicht jeder kann Benzema sein. Sondern es gibt auch Spieler, die müssen sich selber Gedanken machen und da bist du immer auf Dritte angewiesen.“ 

Etwa 3 Millionen Menschen in Deutschland spielen Fußball in über 20.000 Vereinen. Vereinswechsel gehören in Kreis- und Bezirksliga genauso zum Business, wie in der Bundesliga. Nur sehr wenige Fußballer und Fußballerinnen können sich jedoch leisten, sich bei der Vereinssuche beraten zu lassen. 

Das soll sich mit Adlers Handy-App ändern. Das Prinzip ist simpel: Spieler und Spielerinnen legen ein eigenes Profil an und tragen eigene Stärken und Wünsche für ihren neuen Verein ein. Die Klubs wiederum können dann anhand ihrer gewünschten Kriterien mögliche Transferziele finden. Das Ganze soll den Prozess Spielertransfer vor allem – wie der Name schon sagt – fairer gestalten. 

„Im Endeffekt suchen wir nicht die schnelle Nummer, sondern wir suchen wirklich das perfekte Match und den nächsten Verein für den besten Karriereschritt.“ 

Über seine App, die Champions League und die Bundesliga hat unser Moderator mit René Adler im Aufbauspiel gesprochen.