"In der DDR war Frauen-Fußball nicht verboten"

Artikelbild
Playlist
Gesamtzeit: 20:26
In der DDR war Frauen-Fußball nicht verboten
20:26

Dr. Carina Linne ist zwar in Hannover geboren, hat aber in Chemnitz studiert und sich viel mit den neuen Bundesländern beschäftigt. Ein Forschungsschwerpunkt war unter anderem der Frauen-Fußball in der DDR. Ihre Ergebnisse hat sie im Buch "Freigespielt: Frauenfußball im geteilten Deutschland" niedergeschrieben. Im SPORTRADIO DEUTSCHLAND Spezial zum Tag der deutschen Einheit erzäht sie uns, wieso die DDR offener gegenüber dem Sport war und wer die Pionierinnen des Frauen-Fußballs waren.

"Bernd Schröder von Turbine Potsdam hat sein Leben dafür gegeben"

Welche Fördermöglichkeiten hatten die Betriebe in der DDR? Wieso war der Sport im Westen zwischenzeitlich verboten? Dr. Carina Linne weiß die Antworten.

Moderation: Oliver Faßnacht

Foto: Zentrum deutsche Sportgeschichte