EM-Bilanz & Blick in die Zukunft

Artikelbild
Playlist
Gesamtzeit: 12:06
EM-Bilanz & Blick in die Zukunft
12:06

Der Flieger nach Ljubljana hebt ohne die deutschen Frauen ab. In der slowenischen Hauptstadt bestreiten am kommenden Wochenende die sechs besten Teams die entscheidenden Spiele der Handball-EM. Deutschland gehört nicht dazu, die Mannschaft beendet das Turnier auf Platz 7. Dabei hat das Team laut Co-Trainer Jochen Beppler eine gute Hauptrunde gespielt und mit den Niederlanden und Rumänien zwei starke Gegnerinnen bezwungen. Dass es zu keiner besseren Platzierung gereicht hat, lag vor allem an der Vorrunde. Was dort schiefgelaufen ist und was das deutsche Team in Zukunft besser machen will, erklärt Beppler im Gespräch mit Sebastian Bondrea.

Schritt für Schritt in die Weltspitze?

Dabei geht der Blick auch nach vorne: 2025 steht für das deutsche Team die Heim-WM an. Wie sehr steckte das Turnier bei der diesjährigen EM noch im Hinterkopf und wie kann man das Turnier schon im Vorfeld nutzen, um mehr Mädchen und Frauen für den Handball zu begeistern? Das Ziel ist klar: Spätestens in drei Jahren in den eigenen Hallen soll die Lücke zu den Topteams aus Frankreich und Skandinavien geschlossen sein.

Foto: Imago / PanoramiC