Aus der Todesgruppe unter die besten acht?

Artikelbild
Playlist
Gesamtzeit: 11:42
Aus der Todesgruppe unter die besten acht?
11:42

Seit 1998 ist Japan Stammgast bei der Fußball-Weltmeisterschaft. Zuletzt schaffte es die Mannschaft 2018 in Russland ins Achtelfinale und scheiterte dort nur knapp mit 2:3 an Belgien. Bei der WM in Katar soll es nach Wunsch des Verbands noch eine Runde weitergehen. Das Viertelfinale ist das offizielle Ziel. Warum dieses zwar hoch gesteckt, aber keinesfalls unmöglich zu erreichen ist, verrät Kim Dämpfling vom kicker.

In der Abwehr manchmal "wie aufgescheuchte Hühner"

Allerdings warten schon in der Gruppenphase mit Spanien und Deutschland zwei große Namen auf das japanische Team. Angst braucht man laut Dämpfling aber vor beiden Gegnern nicht haben. Gerade im ersten Gruppenspiel gegen die deutsche Mannschaft ist einiges drin. Wichtig dafür ist aber, dass ein Schlüsselspieler noch rechtzeitig fit wird und dass das Team seine Schwächen abstellt: Standardsituationen und Chancenverwertung.

Moderation: Nils Straatmann / Tiziana Höll

Foto: Imago / ANP