"Bin froh, dass wir nicht weggefahren sind"

Artikelbild
Playlist
Gesamtzeit: 12:43
"Bin froh, dass wir nicht weggefahren sind"
12:43

Auch Fußball-Bundesligist RB Leipzig befindet sich mittlerweile in der WM-Pause. Statt, wie andere Vereine, eine Tour ins Ausland zu machen, hat sich der Klub dazu entschieden, in Deutschland zu bleiben und bis Mitte Dezember einigermaßen normal weiter zu trainieren. Danach geht es für Spieler und Verantwortliche in den Weihnachtsurlaub. Warum das für die Leipziger die bessere Variante ist, erklärt Cheftrainer Marco Rose im Gespräch mit Patrick Fritzsche. Dabei geht es auch darum, dass die Leistungen der Hinrunde den Spielern fast einige freie Tage gekostet hätten.

"Ich genieße auch mein Leben"

Außerdem gibt es einen Blick auf den Menschen Marco Rose. Er erzählt, wie er seinen Urlaub verbringt und warum er die WM in Katar nicht als Trainer, sondern vor allem als Fan verfolgt. Dabei ist auch sein Alltag abseits des Fußballplatzes Thema. Unter anderem geht es um Bier, Christstollen und Nachbarn.

Foto: Imago / Jan Huebner